Reviews

Murder By Pride

Label: Frontiers Records (2009)

Vorsicht! Die Bibelwerfer sind zurück! Stryper, die Pioniere des christlichen Hardrock / Heavy Metal melden sich nach dem nur mäßig erfolgreichen "Reborn" Werk mit einer neuen Scheibe zurück, die wieder deutlich mehr mit dem alten Stryper Sound zu tun hat. Inhaltlich setzen sie sich mit dem verderblichen Einfluss des menschlichen Stolzes auf das Zusammenleben auseinander.

Auf die Songs selbst könnte die Band stolz sein, allerdings ist der Sound der Scheibe unerklärlich dumpf und absolut nicht transparent. Das ist angesichts der starken Ideen sehr bedauerlich. Vielleicht hätten Michael Sweet und Co. den Boston Klampfer Tom Scholz, der als Gast Gitarren zur Coverversion 'Peace Of Mind' (von der ersten Boston LP 1976) beigesteuert hat gleich am Mischpult festschnallen sollen. Schließlich ist dieser Mann als regelrechter Soundhexer bekannt. Übrigens klingt Michael Sweet bei diesem Song fast original wie Brad Delp (RIP).

Wenn Ihr Euch durch den Sound nicht abschrecken lasst, bekommt Ihr eine schöne und weitgehend altmodische Hardrockscheibe mit 80er Flair.

Frank Scheuermann






Musicload