Reviews

Black Reign

Label: Pulverised Records (2009)

Diese Herren sind keine unbekannten, aber diesmal haben sie ein Teil heraus gehauen, das ist echt superb! Innovativ, mit einem Hang zum American-Style des Death-Metals, kommen die Herren daher. Aber nicht nur die ausgewogenen Kompositionen tragen sehr viel dazu bei, besonders die Harmonie, die trotz dieser Geschwindigkeit nicht verloren geht.

Tief dargebotene Vocals lassen den Rest wie ein Kinderspiel erscheinen, Blastdrums, hin und wieder gedrosselt von den Gitarren die teils schleppend, aber nicht lange, daher kommen. Aber, dieses Teil wurde bei Herrn Tägtgren aufgenommen und gemastert...So ließ es sich der Altmeister nicht nehmen, bei manchen Backingvocals als auch Main-Vocals einzusingen und da man in Skandinavien anscheinend eine große Familie ist, sang auch Dark Funerals Frontmann Emperor Magus Caligula die ein oder andere Spur ein.

Virtuos und brutal, mit einer unheilvollen Atmosphäre versehen kommen die Herren daher, besonders gut festzustellen beim Titelsong 'Black Reign' oder auch 'Hear This'.

Wie ein Skalpell schneiden die Gitarren die Songs nach belieben mit ihren anspruchsvollen Hooks. Teilweise errinnern diese speziellen Arrangements an Doom auf Death-Metal-Art, zermürbend und beschwörend wird gesägt was das Zeug hält. Eine wunderbare Nuance um sich zu etablieren oder abzusondern von dem Rest dieses Segments.

Mein Tipp: Ein geiles und innovatives Album, mit vielen Höhenpunkten, wobei ich das Mitwirken von Herrn Tägtgren und Emperor Magus Caligula mit gemischten Gefühle wahrnehme. Als Produzent Top, in seinen Kapellen auch Top, aber hier wird unbewusst die Bandleistung, in meinen Augen, gemindert...

Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz