Reviews

Sunstorm
House Of Dreams

Label: Frontiers Records (2009)

Hallo Ihr Melodic Rock Freaks da draußen! Am 17.April 2009 fallen für Euch Weihnachten und Ostern auf einen Tag! Da wird nämlich die neue CD des AOR Projekts Sunstorm um den ehemaligen Rainbowsänger Joe Lynn Turner auf die Menschheit losgelassen. Seit der Erstlingsscheibe vor zwei Jahren hat sich konzeptionell nicht viel geändert. Alle erdenklichen Genregrößen, von Paul Sabu bis Jim Peterik haben Kompositionen fallen lassen, die Herr Turner tapfer eingesammelt hat und von einer Begleitmannschaft aus dem Karlsruher Raum (mit Pink Cream 69s Dennis Ward im Zentrum) hat professionell eintüten lassen. Das klingt sehr gefällig (professionell eben), kommt aber an seine musikalischen Großtaten (Difficult To Cure, Straight Between The Eyes) noch nicht einmal ansatzweise heran. Wer allerdings auf die oben genannten Namen oder den Klang seiner Stimme abfährt, der macht mit der zweiten CD von Sunstorm auch absolut nichts falsch.

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz