Reviews

Beautiful Mess

Label: Frontiers Records (2009)

Seine beinharten Fans verwirrt der hübsche Lockenkopf Jeff Scott Soto in diesem Jahr, weil seine aktuelle Scheibe unter dem Kürzel "JSS" auf den Markt geworfen wird. Der ehemalige Sänger von Talisman, Takara, Axel Rudi Pell und Soul Sirkus versteht es wieder einmal, alle Register seiner Gesangsfähigkeiten zu ziehen. Ob rau, sanft, rockig oder hoher Bereiche - alles meistert er - wie immer - bravourös.

Allerdings ist "Beautiful Mess" deutlich poppiger und sanfter ausgefallen als es vielen seiner Fans wohl gefallen wird. Das heißt nicht, dass die Musik schlecht wäre, aber ein Kracher vom Kaliber der letzten Talisman CD wäre vermutlich nicht nur mir deutlich lieber gewesen als diese durchaus gediegene Platte. Wären die beiden Platten "Prism" und "Lost In The Translation" nicht gerade erst vor einem Monat remastert und erweitert auf den Markt gekommen, wäre ich vermutlich hochzufrieden mit "Beautiful Mess" gewesen, aber deren hohen Standard kann sie leider nicht ganz halten. Trotzdem gut!

Es gibt übrigens auch eine limitierte Auflage mit DVD.

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz