Reviews

Rock'n'Roll Children

Label: Gun Records (2009)

Nachdem vor einem Jahr das Debut der Lausbuben aus Finnland für einiges Kopfschütteln (in jeder Hinsicht!) gesorgt hatte, legen die mittlerweile fast volljährigen Skandinavier nach.

Wie schon bei der ersten Scheibe gibt es nostalgischen True, Power und Melodic Metal im Stile der 80er Jahre, gemeinhin bekannt als die goldenen Jahre des Heavy Metal. Von Dio über Scorpions bis hin zu Def Leppard oder Judas Priest werden alle Zutaten der damaligen Zeit zitiert. Ich finde das unglaublich, da diese Jungs zu dem Zeitpunkt, als diese Sounds in waren, bestenfalls als lüsterner Gedanke im Kopf ihres Vaters existierten.

Im Vergleich zum Erstlingswerk haben die Jungs instrumental nachgelegt. Vor allem die Gesangsstimme ist (wen wundert's?) deutlich reifer geworden. Kompositorisch ist man auch dank der Mithilfe des Vaters des Sängers über jeden Zweifel erhaben. Trotzdem muss die Frage erlaubt sein, wie es die Jungs anstellen wollen, dauerhaft eine eigene Identität aufzubauen, wenn sie bei jedem Song nach einer anderen 80er Jahre Band klingen wollen. Das Zeug dazu haben sie, und ich gehe davon aus, dass sie mit ihrem dritten Album einen Weg finden werden, ihre eigenen Ausdrucksmöglichkeiten zu finden.

Bis dahin wünsche ich den sympathischen Jungspunden natürlich alles Gute! Die CD kommt übrigens zusammen mit einer fast 2-stündigen DVD, auf der die Bandgeschichte erzählt wird und die aktuellen Videos präsentiert werden.

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de