Reviews

Far From The Sun

Label: Rock This Town (2008)

Seitdem ich vor etwa drei Jahren das erste Mal von dieser schwedischen Band gehört habe, bin ich aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen! Die Jungs sehen nicht nur aus, als seine sie in Woodstock dabei gewesen, sie klingen auch wie eine Mischung aus u.a. Free, Jimi Hendrix und Mountain. Die Janis Joplin und Stone The Crows Einflüsse der Vorgängerscheibe „Kaleidoscope“ haben sich genauso verflüchtigt wie Sängerin Sonya, mit der ich die Band zweimal live erleben durfte. Der Gesang ist wieder männlich, wie schon auf der Debutplatte. Auch die Sitar wurde wieder ausgepackt, diesmal allerdings weniger zum Selbstzweck wie noch vor Jahren, sondern zur Bereicherung des quasi Titelsongs „Waiting For The Sun“.

Musikalisch ist die Melange wie zuvor über jeden Zweifel erhaben. Gesanglich brennt auch nichts an, auch wenn mir persönlich die Vorgängerin besser gefiel. Treibende Jamrocksongs, die mit der Leichtigkeit eines Schmetterlings daherkommen.
Wer die Truppe noch nie gehört hat und schon immer ein Faible für späten 60er / frühen 70er Rock hatte, der sollte schleunigst schauen, dass er sich die Platte besorgt. Diese ist nämlich – und da haben wir es augenscheinlich mit Überzeugungstätern zu tun – auch auf Vinyl erschienen. Beide Daumen hoch für eine der besten schwedischen Bands!

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz