Reviews

Chifra

Label: Pulverised Records (2008)

Satariel, Satariel, Satariel...da mir diese Band bislang nicht untergekommen war, assoziierte ich mit diesem Namen - unterstützt durch das in den Schriftzug eingebaute Pentagramm auf dem Cover - spontan eine Band aus dem Black-Metal-Sektor. Aber weit gefehlt. Zwar liegen die Wurzeln der Band im melodischen Death Metal, doch den Stil des vorliegenden Mini-Albums auf diese Bezeichnung herunterzubrechen, würde der Sache nicht gerecht werden. Vielmehr werden auf diesem vier Songs umfassenden und als Vorgeschmack auf das noch für dieses Jahr anvisierte full-lenght Album dienenden köstlichen Happen zusätzlich rockige und fast schon poppige Elemente erfolgreich integriert.

In den eingängigen Nummern stoßen treffsichere Riffs und Melodien auf den erhaben-charismatischen Gesang von Pär Johansson, der sich aber auch gleichermaßen knurriger Vocals bedient. Satariel beweisen auf diesem eigenständigen sowie ordentlich produzierten Silberling ihr feines Händchen für mitreißende Ideen, die genug Platz für Emotionen lassen und sich jenseits jeglichen Kitsches bewegen. Mit dem hitverdächtigen 'Slithering' haben sie zudem einen absoluten Überflieger im Programm - große Klasse. Aber auch die drei übrigen Songs können auf ganzer Linie überzeugen; zum Opener 'Hogtied Angel' wurde im Übrigen ein Video abgedreht, das ebenfalls auf dieser Mini-CD zu finden ist.

Wenn das kommende Album diese Qualität halten und gleichfalls ohne jegliche Schwachstellen aufwarten kann, werden wir eine große Überraschung erleben. Fans von beispielsweise Sentenced können hier bedenkenlos zugreifen. Spitze!

Stefan Raehse 






Musicload