Reviews

Gegenwind

Label: Coast Rock Records (2006)

SprottenRock kommen aus dem Norden Deutschlands in dem öfter mal eine scharfe Brise das raue Äußere erodiert. Die Jungs bestehen in ihrer aktuellen Besetzung seit 2002 und haben schon Courage in ihrer Karriere bewiesen, die sie äußerst sympathisch macht. Sie haben ihren Labeldeal aufgekündigt nachdem die Plattenfirma ihre musikalischen Ergüsse beschneiden und ihnen so ihre künstlerische Freiheit nehmen wollte. Die jetzige CD haben sie auf ihr eigenes Risiko produziert, doch 19 Tracks sprechen deutlich für die Nordlichter, die wohl ziemlich viel Zeit und Arbeit in diese Scheibe gesteckt haben. Doch nun zur Musik selbst, die viele Einflüsse aus Punk, Pop und Ska beinhalten soll.

Was zu Beginn noch etwas windschief klingt, ist der Stil von SprottenRock, der erfrischend und kreativ klingt. Sie erfinden das Rad dabei nicht neu, aber in diesem Stil gibt es nicht vieles das so schnell den Hörer mitreißen kann. Eine große Prise von den Ärzten lässt sich schon heraushören, denn die Nordlichter sind schon etwas frech, was den Gesang und die Textwendungen angeht. Von Anpassung an die Musikszene kann hier nicht die Rede sein und 'V.I.P.' verdeutlich das Ganze mit Textzeilen wie "Wir machen was wird wollen". Man kann der Truppe aber nicht vorwerfen, nicht ernst zu sein, denn der Inhalt ihrer Lieder hat meist einen handfesten Hintergrund, der auch etwas Sozialkritik beinhalten kann. Musikalisch fährt man auf der etwas härteren Punkrockschiene, die etwas durch Pop und Ska aufgelockert wird. Als Einflüsse könnte man noch mindestens ein Dutzend Bands nennen, ob nun Alkaline Trio oder The Vines, es ist egal, denn trotz dieser Inspirationen ist der Sound von SprottenRock etwas völlig Eigenes. Etwas Funk und Hip Hop wurde auch eingebaut, letzteres aber wohl eher in parodisierender Weise, aber es sollte nicht zuviel verraten werden.

"Gegenwind" bringt frischen musikalischen Wind ins Haus und kann allen Fans von Punk- und Deutschrock uneingeschränkt weiterempfohlen werden, denn die Scheibe ist einfach ein Kracher.

Winfried Bulach






SonicShop - HiFi Gehörschutz