Reviews

Revolutions Per Minute

Label: Steamhammer (2006)

Der schon 1987 gegründeten Band Skid Row prophezeite man eigentlich nach dem Ausstieg des Sängers Sebastian Bach das Aus. Doch mit ihrem neuen Album "Revolutions Per Minute" und mit Johnny Solinger als Sänger, beweisen die Jungs das Gegenteil.

Dieses Album ist eine wirklich positive Überraschung und mit Johnny Solinger wurde ein Sänger mit wirklich toller Stimme gefunden. Der Song 'Disease' ist ein sehr gelungener Opener. 'Revolutions Per Minute' ist sowohl mit traditionellen Elementen, wie man sie von Alben wie "Skid Row" oder auch "Slave To The Grind" gewöhnt ist, als auch mit neuen Einflüssen versehen, alles in allem sehr Energie geladen und abwechslungsreich. Mal langsam, mal schneller, aber immer mit ordentlichen Gitarrensalven und voller Power, da geht sicher jedem Hard Rock und Heavy Metal Fan das Herz auf. Songs zu empfehlen ist hier schwierig, denn das ganze Album ist gut. Nur 'You Lie' gefällt mir nicht so gut, ich hab es aber auch nicht so mit Country, der Übergang zum Metal ist den Jungs in dem Song aber wirklich sehr gut gelungen. Mein absoluter Favorit ist definitiv 'Strength', dicht gefolgt von 'Love Is Dead', 'When God Can't Wait' und 'White Trash'. Die Lieder sind zum bangen und teilweise auch zum mitsingen geeignet.

Tja was soll ich noch großartig schreiben, diese Band gehört nicht zum alten Eisen, also kauft euch einfach das Album und dreht eure Anlage richtig laut auf.

OhLi






Musicload