Reviews

Dehumanize

Label: Locomotive Music (2006)

Bei „Dehumanize” handelt es sich nicht um eine neue System Of A Down CD oder DVD, sondern um eine recht gelungene unabhängige Dokumentation über die Anfänge und den Aufstieg dieser stilprägenden New Metal Formation aus Los Angeles. Anhand von Zeitzeugen, Fans der ersten Stunde, dem Plattenladenbesitzer, der als erster ihre Demos vertickt hat und einiger anderer Personen aus dem engeren und weiteren Umfeld der Band wurde eine Dokumentation geflochten, die durchaus unterhaltsam ist, wenn man über die entsprechenden Englischkenntnisse verfügt. Der Schnitt und die Bildqualität versuchen immer den Schein einer unabhängigen Independent-Produktion zu wahren.

Musik findet allerdings ausschließlich im Hintergrund statt. Wer also darauf aus ist, System Of A Down live und in persona zu sehen, der sollte seine Finger von dieser Produktion lassen. Freaks mit einem prinzipiellen Interesse an Hintergründen werden hier mit etwa 70 Minuten ganz ordentlichen Einblicken in die Post-Grunge Musikszene in Kalifornien Mitte der neunziger Jahre bedient.

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz