Reviews

I'm God And This Is My Day EP

Label: Universal (2002)

Vielen ist die Band Substyle bereits aus diversen Support Touren bekannt, unter anderen bei den Mittelalter Jungs von In Extremo als Unterstützung im Vorprogramm. Jetzt schickt man sich an, von dieser ´2ten Position´ an die erste zu klettern. Das erste Argument dazu heißt „I’m God And This Is My Day“, einer 4-Track EP, die die Zeit zum später erscheinenden Album „Out For Lunch“ verkürzen soll. Und mit welcher Klasse sie dies macht, wird schon mit dem ersten Song, dem Titeltrack ‚I’m God And This Is My Day’ klar: Anfangs noch verhaltenes Geflüster, dann wird mächtig abgerockt und der Kopf des Hörers wird förmlich zum Kopfnicken gezwungen. Mit viel Power und mit Guido Böckem einen Sänger, der die ganze Bandbreite des Nu-Metals stimmlich ausnutzen kann überzeugen Substyle aber nicht nur mit dem Opener, sondern steigern sich mit ‚Quarantine’ in punkto Ohrwurmgehalt und Härte noch einmal um ein vielfaches. Die 16 Minuten der EP werden sozusagen ruhig mit zwei balladenähnlichen Stücken ‚Cold Light Of Day’ und ‚Fragile’ ausklingen lassen und machen Lust auf mehr von Substyle...

Wir können also gespannt auf das komplette Album warten, dies sieht bei mir in etwa so aus, wie der Refrain von ‚Quarantine’ so schön lautet: „I'm walking up and down like a tiger in his cage“...

Thomas Schmitt






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de