Reviews

Spontaneous Assassination, The
Write Off The World

Label: Eigenproduktion (2003)

'Das Spontane Attentat' sind drei Jungs aus Pennsylvania, die sich dachten, sie könnten Profi-Musiker werden...

Die vorliegende Maxi kommt leider nur als CD-R, ohne Cover und gar nix drum herum (leider auch keine Lyrics), aber da „Write Off The World“ das Erstlingswerk ist, haben sie ja noch ein bisschen Zeit zum Üben. Die Angabe der Musikrichtung sagt auch schon einiges über den Stil von TSA aus; Independent, mit ein wenig von allem. So hab ich bei ‚Write Off The World’ am Anfang den Eindruck gehabt, ich höre The Police. Bei ‚Bay Lay’ klingt der geschrieene Teil der Vocals richtig gut, auch die Wechsel zwischen den schnelleren und härteren Teilen sind gut gelungen. ‚Neon Paper Bag’ hat eine richtig schöne Ohrwurmmelodie.

Toller Sound, musikalisch gute und in sich abwechslungsreiche Songs, bei denen allerdings der Gesang etwas Übung bräuchte. Alles in Allem hat man irgendwie das Gefühl das man die Songs kennt, ohne das sie sich nach Cover-Mucke anhören würden. Demnächst soll eine Langrille folgen.

Robert Drechsler






Musicload