Reviews

Lieber einen paffen EP

Label: Knock Out Records (2002)

Diese 8-Köpfige Combo aus dem hohen Norden wird Ska-begeisterte besonders mit den Lyrics erfreuen. Musikalisch gesehen, bringt Sondaschule bewuusst nichts Neues ein, Ska also, wie man ihn seit Madness und den Mighty-Mighty-Bosstones her kennt. Inspiriert wurden diese Spaßvögel unter anderem auch von den Ärzten und anderen deutschen Punk-Bands, was der geneigte Hörer ohne Zweifel erkennen wird. Gemacht ist diese Scheibe für die sommerliche Partylaune. Einen Haufen Bier mit einem Haufen Freunden teilen, oder so was. Eine bunte Mischung aus Ska, Punk, und deutschen Texten also, von einer verrauchten Stimme interpretiert. Ich hätte dieser Scheibe einen glücklicheren Sound gewünscht, denn der macht es einem schwer, den Text herauszuhören. Aber es gibt den Text schließlich auch im Booklet. Für eingefleischte Ska-Hörer wird das aber eher kein Problem darstellen. Was könnte ich als zusammenfassenden Satz dazu noch sagen?

Ein 80%-iges Spaßalbum mit 20% Gesellschaftskritik. Wäre sicher interessant, das ganze mal live zu hören.

Tilman Bieselt






SonicShop - HiFi Gehörschutz