Reviews

The Art Of Balance

Label: Century Media (2003)

The Art Of Balance - Die Balance zwischen der Einigkeit und Einzigartigkeit aller Menschen.

Nach der überaus begeisternden Tour mit Kittie sind die Mannen von Shadows Fall mit ihrem neuen Album „The Art Of Balance“ wieder in unseren Plattenläden erreichbar. Diesmal aber nicht nur mit einer CD, eine zweite CD-Rom mit Band-Biografie, Video, Interview, Livetracks und vielem mehr ist im Package enthalten und das zum Preis von einer CD. Das Hauptaugenmerk sollte aber für uns auf der ersten CD liegen, die mit 11 Tracks und einem Video Clip von ‚Thoughts Without Words’ in den Startlöchern steht.

Da das letzte Album „Fear Will Drag You Down“ mit seinen wilden Stilmischungen noch gut im Gehör ist, kann man schon mal gespannt sein, was die Jungs um den Rasta-Frontmann Brian Fair diesmal für Überraschungen bereithalten. Beim Opener ‚Idle Hands’ ist sofort klar: Das sind Shadows Fall! Ich kenne keine andere Band, die solche krasse Mixturen in ihren Songs eint; Thrash, Black, Death und klassische Metal Strukturen sind zu erkennen. Unterbrochen werden diese wilden Musikejakulationen nur durch 3 Stücke auf der CD: Den beiden Instrumentals mit Akustikgitarren ‚Casting Shade’ und ‚Prelude To Disaster’ und dem Midtempo Kracher, der schon fast epischen Charakter Besitz, ‚The Art Of Balance’. Dieser Song ist Shadows Fall untypisch, einerseits durch den klaren Gesang, andererseits durch den relativ ruhigen Musikstil. Trotzdem ist der Titeltrack ohne Frage einer der besten Songs der CD. In diese Reihe der besten Stücke würde ich auch das sehr Death-Metal lastige ‚The Idiot Box’ und das absolut Shadows Fall typische und daher geile ‚Thoughts Without Hands’ setzen. Interessant ist, dass mit ‚Stepping Outside The Circle’ ein Song vom Vorgängeralbum übernommen wurde (der vorher wiederum nur auf der Deadworld EP in Japan erhältlich war), was etwas merkwürdig ist, der CD Qualität aber keineswegs schadet da dieser Song einer meiner Favoriten von „Fear Will Drag You Down“ war.

Alles im Allem ist ‚The Art Of Balance’ eine sehr gute Fortsetzung des Schaffens von Shadows Fall, die mit dem gleichnamigen Titelsong auch neue Gefilde betreten haben und dabei nicht ausgerutscht sind!

Thomas Schmitt






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de