Reviews

Teen Punks In Heat

Label: Lookout Records (2000)

Ben Weasel und Band sind nach ihrem Best Of Album „Thank You Very Little” mit ihrem brandneuen Longplayer „Teen Punks In Heat“ am Start und beweisen mal wieder, dass die Ramones nicht die einzige Band ist, die richtig genialen Punkrock, der ersten Stunden, spielen können. 20 Songs geben die Weasels zum besten und überschreiten dabei nur sehr selten die magische zwei Minuten Grenze. Ob nun die Singalongs ,Gotta Girlfriend’ bzw. ,Erection’ oder die schnell runter gewixten Songs wie ,I Wanna Fuck’ bzw. ,Bottom Of The 9th’, die fünf Jungs klingen doch irgendwie immer gleich. Sogar das instrumentale Stück ,The First Day Of Autumn’ bringt wenig Abwechslung herein. Nichts desto trotz ist die Scheibe ihr Geld wert, denn Screeching Weasel ist eine von wenigen Punkrockbands, die ihre Songs noch im alten Ramones-Stil zum Besten geben.

Nils Manegold






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de