Reviews

Heartbreak

Label: MTM Music (2006)

Paul Sabu - der Name erinnert an die guten alten 80er und 90er Jahre...Ja, Paul Sabu verheißt melodischen Rock, bombastische Keyboards und rockige Gitarren.
Vor also nicht allzu langer Zeit beschloss der berühmte Hardrocker, seine Platte „Heartbreak“, die ursprünglich das Licht der Welt erblickte im Jahre 1985, neu aufzunehmen. Seine Devise lautet „Warum die teuren Techniker bezahlen, wenn ich das genauso gut kann!“. Und damit hat er durchaus recht behalten. Auch wenn die Liedtitel bei dem Hörer nicht unbedingt sofort Erkenntnis auslösen, so kommen einem die Lieder doch beim Reinhören sofort bekannt vor.

Mitreißend und voller rockender Gitarrenklänge wird das Album eröffnet mit ‚Angeline’. Auch die Keyboards verfehlen nicht ihren Zweck. Typische und vor allem volle, dabei veränderliche Hardrockmelodien stehen bereits am Beginn der CD. Bei ‚Call Of The Wild’ treten dann mehr die synthesizermäßigen Keyboards in den Vordergrund und die Gitarren erledigen vor allem Rhythmusarbeit. Dazu tönt Paul Sabus leicht verrauchte Stimme, die noch überwältigender wird. Wieder anders klingen ‚Shake, Rattle, Roll’ und dann ‚Just For The Moment’, wobei letzteres eher fast schon etwas ruhiger zu nennen ist. Die folgenden Lieder werden dann noch hardrockiger und bringen noch mehr Gitarrenkraft hervor. Dabei treten alle anderen instrumentalen Elemente zurück. ‚Heartbreak’ stellt auch einmal das Schlagzeug hervor. Auch die kräftige Rockballade fehlt nicht, ‚Breaklin Out’ ist angesiedet zwischen nachdenklichem Erinnern und kraftvollem Sound. Etwas ursprünglicher, aber keineswegs schlechter klingen die drei Bonustracks am Ende des Albums. Diese klingen teilweise weniger „voll“, dabei aber immer noch stark.

Was bietet also „Heartbreak“ (2006) im Endeffekt? Erinnerungen an die 90er, ein ausgeglichenes Arrangement und überzeugenden Gesang. Vor allem die instrumentale Seite ist überaus abwechselnd gestaltet, bleibt dabei aber bis in jedes Detail durch und durch typischer Hardrock. Davon könnte sich manch Anderer eine Scheibe abschneiden.

Gastredakteur






SonicShop - HiFi Gehörschutz