Reviews

Monster Hero

Label: Phonotraxx (2018)

Was hat man nicht schon alles über Axxis geschrieben. Kulturpreisträger der Stadt Lünen, also Berhard Weis der Fronter von Axxis, wenn man will das Gesicht, das Aushängeschild der Band. Heuer haben wir einen weiteren Beweis warum Axxis einer der wichtigsten und besten deutschen Rockformationen ist,  mit einem gewissen Hang zu großen Kompositionen, welche gelegentlich in Richtung episch laufen und dies liegt nicht nur an den eingesetzten Keys welche ziemliche atmosphärische Welten kreieren. Auch die Gitarrenfraktion trägt ihren Teil dazu bei für diese Größe.
 
Lauschproben? Oh, da kann man das ganze Album nennen, aber der erste Song der vom Titel her und dem was gespielt wird überrascht ist ‚Living as Outlaw‘, mit seinem fast epischen Kompositionsgewand, groß aufgezogen, gewaltige atmosphärische Welten. Wer es ein wenig ruhiger mag sollte man den fast balladenhaften ‚Love is gotta get you Killed‘. Die Rocknummer könnte ‚We are Seven‘, abgehen in Richtung Powermetal tut es mit ‚Glory of the Brave‘, welches bewusst oder unbewusst an eine andere große Metalband erinnert. Inhaltlich gibt man sich absolut der heutigen Zeit hin. Nur kurz: In Zeiten in denen Diktatoren und Demokratieaushöler als Helden stilisiert werden oder sich selbst so darstellen, Apps und personalisierte Werbung unser Dasein sind, kreieren oder gar bestimmen, Social Media immer mehr die Realität ersetzen …. Genau hier setzen Axxis an, das ist für Bernhard Weis und Harry Oellers (keys), die beiden Kreativen hinter Axxis, ‚Monster Hero‘.
 
Mein Tipp: Ein klassisches Axxis Album ist nicht das richtige Schlusswort. Es ist ein wiederholt großartiges Album, welches sich in eine Reihe genialer Alben einreiht. Schöne Gitarrenläufe, geiler Bass, mal groovy dann wieder führend, ebenso das Schlagzeug, schöne Melodien, Riffwände von den 6-Saitern … Ein Album, welches unbedingt angespielt werden muss. Die Pommesgabel zum Gruße!!!
 
10/10
 
Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz