Reviews

Friends And Enemies

Label: Island Records (2013)

Schon durch etliche Singleauskopplungen haben Abby durchweg positive Rückmeldungen bekommen und nun kommen wir auch endlich in den Genuss ihres ersten Albums "Friends And Enemies".

Ob die positiven Rückmeldungen gerechtfertigt waren und unterstrichen werden können? Eindeutig ja!

Abby verbinden klassischen Rock mit elektronischen Grundklängen, ohne dabei das jeweils andere zu sehr in den Vordergrund zu stellen, oder es langweilig und dem 0815 Format entsprechen zu lassen. Der elektronische Sound unterstreicht den rockigen und andersherum. Die Stimme des Sängers fügt sich diesem Rundumpaket nur zu gut ein und ermöglicht abschließend somit ein durchweg gelungenes musikalisches Bild.

Die Lyrics dürften jeden Menschen erreichen, denn sie handeln schlicht und ergreifend von ganz alltäglichen Problemen, die jeder von uns nur zu gut kennt, doch davon solltet ihr euch selbst überzeugen.

Die Musik ist abwechslungsreich und ausgesprochen unterhaltsam, kein Lied hört sich wie das andere an und zudem kommt noch ein ganz entscheidender Faktor, der meiner Meinung nach heutzutage viel zu selten vorkommt: die Musik von Abby macht gute Laune! Und das ist mit der beste Punkt an diesem Album!

Egal ob Lieder wie 'Monsters' und 'Karma' oder meinem Liebling 'Wings & Feathers' – es ist für alle was dabei und zumindest diese Lieder solltet ihr euch auf jeden Fall anhören!

Und gut gelungenes Debütalbum, das Abby die Türen zu größerem Erfolg definitiv öffnet! Wir dürfen die Entwicklungsgeschichte dieser Band gespannt weiterverfolgen und uns mit Sicherheit noch auf einiges an guter Musik freuen!
Daumen hoch!

9,5/10

Me Lina






SonicShop - HiFi Gehörschutz