Reviews

Tao Of The Dead

Label: Superball Music (2011)

Seit Jahren haben sich dei Alternative-/Post-Rocker von ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead in die Herzen unzähliger Fans gespielt. Das wollte mir nicht unbedingt einleuchten, da mir die Songs zu wenig pointiert klangen, zu wenig echtes "Songmaterial" im engeren Sinne zu erschließen war. Trotz guten Sounds und zum Teil viel versprechender Instrumentalleistungen konnte ich dem Ganzen nicht wirklich viel abgewinnen. Und nun liegt mir "Tao Of The Dead" vor. Nach meinen Erinnerungen war der erste Gang zum CD Player jetzt nicht wirklich von Vorfreude oder gar brennendem Verlangen gekennzeichnet. Fragt mich nicht warum, aber irgendwie möchte mir "Tao Of The Dead" recht gut gefallen. Die Klänge kommen sehr kompakt und druckvoll rüber. Astreckenweise erinnert mich das Oeuvre eher an Cinemascope als an eine einfache Rock CD. Und jetzt erkenne ich auch, warum mir bislang der Zugang nicht so leicht gefallen ist: Ich war eher auf Songs im klassischen Sinne fixiert und nicht auf die Klanglandschaften und -wände, an denen die Band in Wirklichkeit interessiert zu sein scheint.

Nach wie vor bevorzuge ich im progressiven Bereich eher andere Kost, aber mit "Tao Of The Dead" haben sich ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead deutlich näher an mein Gemüt herangespielt.

Frank Scheuermann






Musicload