Reviews

Another Year Of Disaster

Label: Panic & Action (2010)

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eines neuen Labels! Panic & Action wurden gerade aus der Taufe gehoben und schicken sich an, ihre erste Scheibe auf das (vornehmlich) junge Fanvolk loszulassen. Die Ehre bekamen die Jungs von Adept, die sich irgendwo zwischen Metal, Hardcore, Pop und was-weiß-ich-noch bewegen. Und ganz wie das in diesen Kreisen so üblich ist, wird munter drauflos geschrieen und heftig geprügelt, allerdings nicht, ohne die notwendige Eingängigkeit zu betonen.

Und das bedeutet dann, dass "Another Year Of Disaster" absolut kalkuliert klingt. Die Knaben unterscheiden sich nämlich absolut in nichts von anderen Bands derselben Ausrichtung. Und da die Gesangslinien auch immer auf die gleiche Art herausgebrüllt werden, stellt sich auch nach allerkürzester Zeit Langeweile ein. Das soll aggressiv klingen - tut es aber nicht. Eher wie ein Frosch mit Kehlkopfentzündung. Okay, das war gemein, aber es ist nicht weit von der Wahrheit. Die Jungs sollten sich lieber auf ihre durchaus vorhandenen Stärken besinnen und etwas wirklich Eigenes vollbringen statt Trends hinterher zu hoppeln, die sowieso schon am Absterben sind.

Daher: Bis zur Volljährigkeit kann noch viel passieren. Liebes Panic & Action Label: Investiert in Eure Schützlinge und helft ihnen dabei erwachsen zu werden!

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de