Reviews

Eurasia

Label: Universal (2001)

Avalon dürften jedem Fan des progressiv Metal ein Begriff sein. Wer die Band noch nicht kennt, dem wird mit Eurasia ein guter Grund geliefert, sich einmal näher mit Ihr zu beschäftigen. Eurasia ist das mittlerweile 4. Studioalbum und stellt eindeutig den Höhepunkt der Bandgeschichte dar! Die Band hat Ihren Stil konsequent weiterentwickelt und ein ernorm eigenständiges Album geschaffen, dass sich deutlich von den bisherigen Vorgängern abhebt. Der typische Avalon Sound ist weiterhin unverkennbar, die Songs werden jedoch, wie es der Titel schon vermuten lässt, durch asiatische Klänge unterstützt, ohne es dabei zu übertreiben. Sänger Chity Somapala beeindruckt durch seine klare Stimme und bewältigt mühelos auch höhere Passagen. Als Bonus Track ist eine Coverversion von Mr. Mister ‚Kyrie’ beigelegt, die sehr gut gelungen ist und das Original fast in den Schatten stellt. Einziges Manko der CD ist das Intro, dass meiner Meinung nach das schlechteste ist, dass ich jemals auf einem Metalalbum gehört habe. Auch wenn es gleich auf das Thema der Scheibe hinweist, lange kann man sich das nicht anhören.

Dennoch ist Eurasia ein fantastisches Prog Album, dass keinen Vergleich in der Szene zu scheuen braucht und das Potential von Avalon eindrucksvoll unterstreicht. Hört's Euch an!

Oliver Bender






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de