Reviews

Red Harvest

Label: Rough Trade Distribution (2001)

Seit 1992 sammelt die holländische Death Metal Band Altar nun ihre Fans und geniesst damit den Kultstatus, die bestverkaufteste Metal Band Hollands zu sein. Mit ihrem mittlerweile fünften Lonplayer „Red Harvest“ dürften sich die 5 Mannen nun endgültig zur erweiterten Elite der Death Metal Szene zählen. Mit ihrer Mischung aus Old School Trash, welcher sich mit mit krachenden Gitarren und einem gewissen Groove vereint hat man neue Wege gefunden, nicht in ein bestimmtes Klischee abzufallen, was leider bei vielen anderen Bands im Moment der Fall ist. Die CD sprüht vor Härte, die dem Hörer bei zu lautem Genuss längerfristige Hörschäden zufügen könnte, wird aber zeitweise abgelöst durch instrumentale Passagen wie z.B. beim Titelsong ‚Red Harvest’, welcher mit einem knapp 2 ½ Minuten Intro durch die Boxen kommt. Knaller Songs wie ‚The Stress Factor’ oder ‚On The Throne’ die eine ordentliche Portion Double-Bass und Blast Beat Parts enthalten stehen den etwas etwas ruhigeren (im Vergleich zu den anderen Songs ruhig!) Songs wie z.B. ‚To My Friends (RIP)’ gegenüber und machen die CD zu einem abwechslungsreichem Erlebnis für den CD-Player. Zu bewundern sind die Holländer auf ihrer Deutschlandtournee dieses Jahr u.a. am 27.10. in der Offenbacher Hafenbahn mit Sacred Sin und Mighty D., für alle Fans von Deicide und atmosphärisch angehauchtem Old School Death sollte dieses Datum ein Pflichttermin im Kalender sein!

Thomas Schmitt






Musicload