Reviews

Rockpile
Live At Rockpalast

Label: Repertoire (2018)

Am 12. Januar 1980 gastierte die Band Rockpile in Hamburg und spielte ein mittlerweile legendäres Konzert für das deutesche Fernsehen ein. Gastgeber war wie so oft das Rockpalast Team.

Die Band war damals noch relativ jung und über die britische Pubrockszene zu einiger Bekanntheit gelangt. Was vielen nicht klar war, war der Umstand, dass mit Dave Edmunds eine ganz große britische Gitarrenlegende an Bord war. Dave Edmunds hatte zusammen mit seiner Band Love Sculpture britische Musikgeschichte geschrieben durch die Verbindung von knallhartem Bluesrock und Psychedelic. Davon zeugen bis heute die beiden Alben Blues Helping und Forms & Feelings. Vor allem letztgenanntes mit seiner ewig langen Rockadaption des Säbeltanzes ist eine echte Killerscheibe für Fans des harten Gitarrenrocks.

Irgendwie hatte Dave Edmunds danach leider den Kanal voll von pfeilschnellen Gitarrenläufen und entdeckte den Teddyboy und 50s Rock'n'Roller in sich. Davon zeugen seitdem seine Solosachen und auch sein Schaffen mit den hier vorliegenden Rockpile. Dort teilte er sich die Aufmerksamkeit mit dem ebenfalls legendären Nick Lowe. Sie musizierten erkennbar mit sehr viel Freude, aber manchmal auch sehr kontrolliert. Den Fans bereitete das damals offenkundig eine Riesenfreude. Heute kann man das immer noch nachvollziehen, auch wenn aus jetziger Sicht Bild- und vor allem Tonqualität schon sehr zu wünschen übrig lassen. Aber was solls, es war eben 1980 und das sind schon fast 40 Jahre! Die Musik macht Spaß und so sollte es sein.

Frank Scheuermann

7/10






SonicShop - HiFi Gehörschutz