Reviews

Immer noch nicht satt

Label: Rookies & Kings (2015)

Nach gefühlten drölf Jahren oder einfach nur nach einer gewissen Zeit melden sich die die Jungs von Rockwasser zurück und das mit all dem was sie so ausmacht und diese Beliebtheit verschafft hat. Eingängige Melodien, ehrlich, direkte und augenzwinkernde Lyrics. Das Gaspedal immer schön gedrückt halten geht es auf eine Fahrt durch 12 Songs und mehr als 30 Minuten Rockwasser sogar fast 40.

Schon der Opener, ein kleines Geständnis gleichzeitig der Titeltrack ‚Immer noch nicht satt‘, warum man wieder da ist. Aber Leute ein Knaller jagt den Nächsten, nehmen wir doch nur mal den Rockabilly angehauchten Song ‚In der Hand‘, eingängige Lyrics und sehr variable Kompositionen, kein Song wie der Folgende, Abwechslung, die Refrains sind definitiv Mitsing-fähig. Immer wieder ein paar Probleme benannt die jeder kennt und so oder so ähnlich schon durchlebt habt. So nah am Puls der Zeit und immer den Blanken zeigend. Mein persönlicher Hit ist ‚Was ich nicht weiß‘, den müsst ihr einfach antesten, der Brüller. Genauso müsst ‚Auf los!‘, ‚Grenzenlos und Frei‘, ‚10 Tode‘ oder ‚1000 Volt‘ und und und Arbeitet euch schlicht durch das ganze Album durch, dann werdet ihr sehr schnell erkennen …

Mein Tipp: Sehr schnell erkennen warum ihr dieses Album euer eigen nennen wollt und müsst. Eine geile Scheibe die so viel Spaß macht und diese Energie, das dann noch vor einer Bühne miterleben zu können, das wird der Hammer und die Tour wird kommen. Ehrlich, direkt, immer nach vorne, freischnauze in geliebter Rocktaktung und gelegentliche Ausflüge in andere Gefilde! Die Pommesgabel zum Gruße!!!

10/10

Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz