Reviews

Sex, Trucks & Rock'n'Roll

Label: Rough Trade Distribution (2012)

Ja, ja, das gute alte Motto, in einer kleinen linguistischen Kokettierung, jedoch alt aber gut. Genauso ist das Album der Buben, die nicht normal sein wollen, dazu stehen, dass sie das tun was sie tun, im Punkrock durch 12 Songs die sich genau mit den Titelthemen beschäftigen. Dazu wird es inhaltlich auch mal Ernst, wenn man sich in ‚Schöne Welt‘ mit sozialer Gerechtigkeit kritisch mit unser Welt beschäftigt. Ansonsten Kann man sagen, dass man fast nur Drink and Drive-Songs auf die Ohren bekommt. Gute Laune Mucke mit vielen Spielereien versehen, technisch als auch kompositorisch.

Als Lauschproben für das oben Geschriebene würde ich euch gerne 'Sex, Schnaps & Rock'n'Roll' welcher sich an einen Dimple Minds Klassiker textlich hängt oder weiter empfehlenswert 'Tanz mit mir' oder 'Punkrock Love' oder 'Sonntagmorgen'. Nicht unterschlagen sollen 'Ganz allein', 'Spiel des Lebens', 'Joe Letscho' und all die Songs die nun nicht genannt wurden. Alle haben Ohrwurmcharakter, haben ihr Reize und ihre Überraschungen.

Mein Tipp: Wer Deutschrock/Punkrock mag kommt an dieser Scheibe nicht vorbei, die Jungs machen richtig Laune, hoch die Gläser und die Pommesgabel zum Gruße!

Car Sten






Musicload