Reviews

Roman Rain

Label: Danse Macabre Records (2010)

Roman Rain, ein kleiner aber bekannter Sänger aus Russland produziert sein erstes gleichnamiges Album in Deutschland.

Das Album besteht aus alten Liedern, seiner bereits erschienen Alben in Russland und einigen neuen. Ob sich dieser russische Künstler hier in Deutschland behaupten wird? Meiner Meinung nach, ja! Wie gut, steht natürlich in den Sternen, aber er wird auch hier in Deutschland einen beachtlichen Kreis an Fans auf sich ziehen und sein Musikstil, wird im Gothic Bereich immer gerne gesehen. Die Scheibe ist durchzogen mit purer Romantik, Gothic Rock und modernem Synthpop. Übergreifend: Darkwave.

Roman Rain ist einmalig und wer sich die Lieder anhört, wird feststellen, dass es eigentlich keiner Übersetzung der russischen Texte bedarf, da man in jedem einzelnen Lied die verschieden Emotionen so deutlich zu spüren bekommt, wie es sonst nur wenigen Künstlern gelingt.

Begonnen wird auf diesem Album mit 'Uletaju'. Gleich mit dem ersten Lied zeigt Roman Rain was er kann und beweist sein gewaltiges Spektrum an tiefgehenden Emotionen. Ein Muss zum reinhören sind 'Stano Peplum', 'Salomeja' und 'Piero'. Auch hat uns Roman Rain einen deutschen Titel zugesichert. 'Tochter der Träume' besitzt zwar ebenfalls einen russischen Text, ist aber eines der besten Lieder auf diesem Album.

Leute, ich wäre echt schwer enttäuscht, wenn ihr euch dieses Album nicht anhört! Es lohnt sich, zweifellos! Daumen hoch! Ich verneige mich vor Roman Rain!

Me Lina






SonicShop - HiFi Gehörschutz