Reviews

Rache

Label: Trollzorn (2009)

Eine neue Formation macht sich auf zu den Genregrößen aufzuschließen. Mit diesem Album ist ihnen die Aufmerksamkeit der Szene schon gewiss. Sie kommen härter daher, als man es in der letzten Zeit von manch einer Szenegröße gewohnt war und somit den Pfeil auf die zum Teil geschundene Seele der Mittelalterfans richtet.

Harte, abwechslungsreiche Gitarren spielen auf mit Dudelsack und Co. Mal schleppend wie bei dem Titelsong 'Rache', mal hart und unnachgiebig direkt mit der entsprechenden Schlagzeuguntermalung: Blast! Verwegen, kompromisslos ziehen die Herren los. Die Lyrics sind dem Genre entsprechend, aber mit viel Augenzwinkern versehen. Solche "Kleinigkeiten" machen meist den Unterschied zwischen Mittelklasse und Oberklasse aus. Als Gitarrensoli sind ebenso ab und an zu vernehmen, aber auch Dudelsacksoli - diese ziehen einen richtig in den Bann, erst recht wenn diese zackig und knackig daher kommen. Somit fällt es einem nicht schwer vorzustellen was wohl los sein wird bei einem Liveauftritt. Ein weiteres Plus dürften die eingängigen Vocals sein, die zum Mitsingen förmlich verpflichten.

Eine sehr stimmige und frische Komposition kommt daher und sie wird ihren Weg machen und sich einreihen bei den Größen des Genres. Als weitere Lauschtipps würde ich 'Tanz mit mir' oder auch 'Küss mich' empfehlen. Mit diesen Songs im Ohr wird euch die Kaufentscheidung leicht fallen.

Mein Tipp: Eine sensationelle Alternative zu den gängigen Größen. Hört rein und lasst euch von der Atmosphäre Ragnaröks entführen. Superb!

Car Sten






Musicload