Reviews

Metal Mass - Live (DVD)

Label: Napalm Records (2016)

Es gibt Momente bei uns Redakteuren, die man einfach als grandiose bezeichnen darf. Wir haben das Vergnügen Musik früher hören zu dürfen als alle anderen. Gerade heute ist es aber ein richtig geiles Gefühl, die erste DVD von Powerwolf in Augenschein genommen zu haben. DVDs, denkt man, sind  immer gleich aufgebaut, immer das gleiche Muster. Nein, nicht hier und nicht mit dieser Band!

Diese DVD macht von Anfang bis Ende einfach nur Spaß, klar kennt man die Songs, natürlich kann man den Refrain mitsingen, man kennt das Posing der Protagonisten und diesen auf der Couch stehend „mitgehen“. Das wirklich Besondere an dieser DVD ist die Dokumentation von, mit und logischerweise über das werden Powerwolf zu der Band die sie heute sind. Teils in englischer Sprache, dann wieder auf Deutsch, aber alles kein Problem für den Metalhead hinter dem Fernseher. Und jetzt kommen wir zu Besonderheiten, die eben genau diese Band ausmachen. Eine Dokumentation ist nicht genug, diese Jungs geben zwei Dokumentationen zum Besten, all dies mit dem allseits bekannten Humor, der auch hier zum Vorschein kommt. Wobei aus allen Fugen triefen wäre eine bessere Beschreibung. Dazu gibt es noch drei komplette Shows zu bestaunen, um sicher zu gehen, dass die Jungs auch immer so geil sind, wie es die Kumpels erzählen: Masters of Rock, Summer Breeze und die Wolfsnächte Show in Oberhausen! Habe ich erwähnt, dass auch alle bisher erschienenen Videos drauf sind? Das Finish, die Verpackung und die äußere Erscheinungsform, sind bei dem Inhalt, natürlich auch dementsprechend anspruchsvoll ausgefallen. Ein Muss ist natürlich auch das es die DVD klassisch und als Blu-Ray geben wird.

Mein Tipp: Werte Sammler, Hardcore Powerwolf Fans und Metalheads im Allgemeinen, macht euch bereit, das euer Klostervorsteher Abt Attila, euch die Messe liest. Dabei sind die Sicherheitsgurte anzulegen, die Lachmuskeln zu lockern und die Rotlichtlampe bereitzustellen. Jetzt Play drücken!!! Die Pommesgabel zu Gebet!!!

10/10

Car Sten






Musicload