Reviews

Pretty Things, The
Live At The BBC

Label: Repertoire (2015)

Die Pretty Things waren, wie bereits an anderer Stelle beschrieben worden ist, eine der einflussreichsten britischen Bands der 60er Jahre. Ihr dreckiger R'n'B-Sound ließ selbst die frühen Rolling Stones wie Chorknaben aussehen und sie waren ein bedeutende Quelle für all das, was Bands wie The Kinks mit ihrem Proto-Metal ("You Really Got Me") oder The Who machen sollten. Aus ihrer Frühphase gibt es so gut wie keine nennenswerten Livescheiben, selbst der Bootlegmarkt ist nahezu unerschlossen - lediglich aus ihrer Hardrock- und Glamphase Mitte der 70er gibt es ein paar Aufnahmen. Vor etwa 10 Jahren wurde dann eine erste Kompilation von BBC-Aufnahmen durch das rührige deutsche Repertoire Label veröffentlicht. Dieses wurde jetzt deutlich überarbeitet und von einem zwei Silberteller umfassenden auf satte vier CDs aufgestockt. Damit dürften die Archive nun endgültig leer sein.

Doubletten treten hierbei naturgemäß immer wieder auf, da manche Sessions nur wenige Monate auseinander lagen.

Lohnt sich die Anschaffung? Unbedingt, da die BBC-Aufnahmen im Gegensatz zu den offiziellen Studioversionen komplett live eingespielt worden sind. Somit bekommt man nun erstmalig in nahezu vollem Umfang einen Einblick in den Livesound dieser wegweisenden Band, die ständig von der Zensur betroffen war, wegen ihrer oftmals sehr expliziten Texte (zumindest hinsichtlich der Erscheinungszeit des Materials). Auch für Fans, die schon im Besitz der Doppel CD Variante sind, ist dies eine überaus lohnenswerte Anschaffung! Also zuschlagen, bevor das wunderschöne Teil vergriffen ist.

Frank Scheuermann

8/10 






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de