Reviews

Zwei Fäuste für Rock'n'Roll

Label: AFM Records (2017)

Das achte Studioalbum, heuer mit selber Besetzung wie beim Album zuvor, kommen die Jungs von St.Pauli auf ihre eigene, direkte, dreckige, rotzige und zugleich doch so sympathische Art rüber, wie man sie eben kennt, liebt und schätzt. Im Prinzip ein typisches Ohrenfeindt-Album. Wuchtig, drückend, mit massenhaft Groove, Blues basierten Riffing, der charismatischen Reibeisenstimme …
 
Die Jungs bieten 12 Songs deren Inhalt wieder aus tiefster Seele stammen und was wäre selbige ohne Spaß, Freude, Lachen und Humor? Nichts, denn losgehen soll es mit dem schönen Song ‚Deine Mudder singt bei Lordi‘. Alleine der Titel spricht schon Bände … Wohin gegen ‚König und Rebell‘ als auch ‚So nicht‘ sich mit eher ernsten Themen des Lebens beschäftigen und ‚Zu Früh‘ schon vom Titel her erkennen lässt wo der Hase läuft, könnte man denken. Der an dieser Stelle erwartete Song folgt direkt danach, ‚Irgendwann‘. Gerade bei den letztgenannten spielen die Blues basierten Gitarrenläufe ihre volle Stärke aus, den Bass in seiner Tiefe und drückenden Natur darf man nicht vergessen, denn dieser spielt hier eine schöne, wahrnehmbare Rolle …
 
Mein Tipp: Ein freches, frisches Album der Rocker von St. Pauli die wissen wie sich ihre Alben hören sollen und müssen, daher sind keine negativen Überraschungen enthalten. Auch wenn AC/DC ein Besetzungsproblem haben, Ohrenfeindt läuft!!! Die Pommesgabel zum Gruße!!!
 
10/10
 
Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz