Reviews

Xecutioners Return

Label: Candlelight Records (2007)

Eines der am meisten mit Spannung erwarteten Alben des Jahres (geplanter VÖ ist der 24. August) steht kurz vor dem Release. Fans, Journalisten als auch Band sind gespannt wie dieses Album starten wird!

In den vergangenen Jahren waren die Releases der Band getragen von massiven Progeinflüssen, was die Durchschlagskraft der jeweiligen Alben schmälerte und Obituary bei der Fanbase ein bisschen in Ungnade fallen lies. Aber jetzt, im Jahre 2007, mit "Xecutioners Return"…Lasst mich aus einem Buch zitieren: "Und er sah das es gut war!"

Gut? Schweine geil, trifft es genauer! Schon der Opener 'Face Your God' beinhaltet alle verstaubten Träume und Wünsche die man den Death-Metal Urgesteinen einstmals attestierte und sie diese wieder gefunden haben. Straighte, auf die Fresse ausgerichtete, blastige Rhythmen. Einen vor Kraft nur so strotzenden John Tardy. 'Drop Dead', oder 'Fell The Pain' - keine Kompromisse, keine Gnade. Old School Death at its best, etwas anderes kann man nicht sagen. Dieses Album liegt auf gleicher Höhe wie ihr Meisterwerk 'Slowly We Rot'. Die Stimme, ihre Klangfarbe, voller Kraft. Das Schlagzeug, blastend ohne Ende. Messerscharfe Riffs, peitschend, vernichtend.

Nach Jahren des Mittelmaßes sind sie wieder auf dem Olymp des Deathmetals angelangt und bereit die Welt daran teilhaben zu lassen. Ein weiterer Lauschprobentipp wäre 'Contrast The Dead'. Mein Tipp: Das mit Spannung erwartete Album ist da und es ist eine Obergranate. Da müsst ihr reinhören und ihr werdet es nicht bereuen es euch im Anschluss gekauft zu haben!

Car Sten






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de