Reviews

From Wishes To Eternity

Label: Spinefarm Records (2001)

Nightwish sind eine der zur Zeit angesagtesten Bands im Bereich Metal: Mit Ihrem aktuellen Longplayer „Wishmaster” haben sie zahlreiche Chart-Entries gehabt und sind sogar für den Echo, den deutschen Musikpreis, in der Sparte Best of Rock/ Metal nominiert worden, wobei sie ihn leider nicht mit nach Finnland mitnehmen konnten, da Such A Surch vom Publikum als Sieger gewählt wurden. „From Wishes To Eternity“ ist nun das erste Live Album der Band um Songwriter Tuomas Holopainen und die schöne Sängerin Tarja Turunen, welches aber leider nur in limitierter Stückzahl von 10.000 und nur in Finnland erhältlich ist. Nightwish wollten damit ihren treuen finnischen Fans Dankeschön sagen, für die Unterstützung, die sie der Band gegeben haben aber leider vergessen sie damit die tausend anderen Fans in Europa und der ganzen Welt, die zum großen Teil diese CD nie hören werden. Auf dem Album sind alle wichtigen und für Nightwish typischen Songs vertreten, wie z.B. ‚The Pharao Sails To Orion’, ‚Elvenpath’, ‚Beauty And The Beast’ oder ‚Come Cover Me’. Von allen 3 bisherigen Alben sind Songs live in Tampere mitgeschnitten, und das in hervorragender Qualität. Wer Nightwish noch nicht live gesehen hat, sollte unbedingt versuchen an diese CD heranzukommen, da die Atmosphäre sehr gut rüberkommt und die einzigartige Stimme von Tarja den Hörer in ein anderes Land verzaubern kann. Die komplette CD umfasst 15 Lieder, den krönenden Abschluss stellt hierbei der Song ‚Wishmaster’ dar, der mittlerweile zu etwas wie der Bandhymne geworden ist.

Für alle Fans der Gruppe Nightwish ist diese CD eigentlich ein Muss, aber da es sehr schwer ist, an die CD zu kommen muss man sehr viel Glück haben oder einen Bekannten in Finnland.

Thomas Schmitt






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de