Reviews

Out Now

Label: Soulfood Music (2009)

Das ist das neue Projekt von Noah Sow, ehemalige Jurorin von Popstars, die diese Show verließ, weil sie mit dem Menschenbild nicht einverstanden war und sich in der Folgezeit mit einigen Projekten im Kampf gegen Nazi engagiert hat. Es spricht für eine gehörige Portion Selbstvertrauen, wenn man ein neues Bandprojekt gleich mit einem Doppeldecker auf die Menschheit loslässt. Dass dann aber auf beiden Ascheiben gleich zweimal die gleiche Musik drauf ist stellt meines Wissens nach eine Novität dar. Okay, es ist nur die Musik identisch, da es sich um eine deutsche und um eine englische Ausgabe der Songs handelt.

Und was soll ich sagen? Im Vergleich zu anderen Bands aus dem Sektor "Punk" wissen Noiseaux musikalisch und textlich voll zu überzeugen. Die Lieder sind (gottseidank!) weit weg von jeder "ich-sauf-mich-ins-Koma"-Lyrik und plattester Pseudo-Gesellschaftskritik. Handwerklich fällt zunächst einmal die für Punkverhältnisse fast schon zu gute Produktion auf. Dann dieses angenehme Gefühl für Dynamik seitens der Musiker. Da weiß jeder genau, wann er sich zurücknehmen muss und tut es auch!

Für mich stellt diese Scheibe das absolute bisherige Highlight unter allen Punkreleases in diesem Jahr dar. So ganz ohne Dilettantismus - dass ich das noch erleben durfte! Es scheint so, als hätte Punk einen vierten Akkord gelernt!

Frank Scheuermann






Musicload