Reviews

Melua, Katie
Album No. 8

Label: BMG (2020)

Mit ihren schönen Lieder von den kleinen zwischenmenschlichen Ereignissen hat sich die nicht unbedingt mit großem Körperwuchs gesegnet Britin armenischer Abstammung sich ihren Ehrenplatz in der Musikgeschichte zurecht erkämpft.

Nun liefert die mit Edelmetallen geradezu überschüttete Inkarnation der Niedlichkeit ihr achtes Album ab. Die Musik ist durchweg schön, sensibel-einfühlsam gespielt und überrascht zu keinem Zeitpunkt wirklich. Das ist nicht zum Abfeiern, krachen lassen oder für den Bleiiuß mit Blinker links. Das hier ist ganz großes Kino für die nachdenklichen Momente. Das ist Fütter für die entspannten Augenblicke in der Spät zuhause, mit einem guten Getränk in der Hand, wenn man den ewig neu gestellten Fragen über Sinn des Seins und der Liebe nachspürt.

Und genau dafür liefert Katie Melua wieder einmal hervorragendes Futter.

Frank Scheuermann

 8/10






Musicload