Reviews

The Mirror Cage

Label: Al!ve (2012)

Midnight Resistance sind eine nicht mehr ganz so neue Band aus dem Sektor des Gothic Rock, die sich vermutlich nach dem uralten Computerspiel benannt hat. Nachdem das Erstlingswerk vor ca. fünf Jahren meines Wissens nach nur im Land der unbegrenzten Möglichkeiten eine Veröffentlichung gefunden hat, wagt man sich beim neuen Farscape Label nun an den großen Wurf. Und das ausgerechnet einen Musiksegment, das nach Power Metal wohl die stärksten ästhetischen Abnutzungserscheinungen vorzuweisen hat, da sich fast alle Gothic Rock Bandes nach einer unoriginellen Mischung aus den genialen Sisters Of Mercy und den nicht minder begabten Jungs um Wayne Hussey (also The Mission) anhören.

Allerdings fällt sofort ins Ohr, dass diese Truppe anders klingt. Ich kann es nicht genau festmachen, aber Midnight Resistance klingen nicht wie die hundertste Kopie der vorgenannten Bands, sondern sie schaffen es, ihre eigene Duftmarke zu setzen. Ob es an den Songs liegt? Der eigenwilligen (und guten!) Stimme des Sängers oder den überwiegend eher digitalen Drums (war bei den Sisters Of Mercy eigentlich auch lange Zeit nicht anders...)? Ich kann es nicht sagen.

Allerdings sollte jeder, der auch im anstehenden Hochsommer nicht auf ein Mindestmaß an Melancholie verzichten möchte, der Truppe mal ein Ohr schenken!

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de