Reviews

Dark Diary

Label: AFM Records (2010)

Schon wieder eine Gothic-Progressive-Metal Band mit weiblichem Gesang. Das haben wir doch schon einmal so ähnlich gehört, oder? Nightwish, Evanescence, Within Temptation und wie sie alle heißen. Was unterscheidet Magica von all diesen Bands? Nun, ehrlich gesagt erst einmal gar nichts.

Oder doch. Sie kommen aus Rumänien. Und das war's dann in etwa. Auch wenn ich weiß, dass Magica eine ansehnliche Fangemeinde bedienen, will sich mir das Spezifische nicht wirklich erschließen. Außerdem klingt die Platte nicht gut, was ich bei einem großartigen Label wie AFM definitiv nicht nachvollziehen kann. Die Arrangements klingen nicht vielschichtig sondern zerfahren.

Hier müsste die Band bei aller Sympathie in Zukunft ihre Hausaufgaben besser erledigen!

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de