Reviews

Allen In Reverse

Label: Membran Music Ltd. (2009)

Junge Bluesrock Gitarristen sind derzeit en vogue. Neben den allseits umjubelten The Brew fällt mir da noch Jimmy Bowskill ein, der kanadischeZauberer mit seinen gerade einmal 18 Jahren. Und neben diesen Namen versucht sich derzeit auch noch Krissy Matthews mit seiner Scheibe "Allen In Reverse" zu positionieren. Und das gelingt zumindest in Teilen recht ordentlich.

Unterstützt von seinem Vater an der Bassgitarre zeigt Krissy Matthews ein recht gefühlvolles Spiel, das Gott sei Dank nichts mit den Hochgeschwindigkeitsorgien anderer "Bluesgitarristen" gemeinsam hat. Der Jungspund versteht es durchaus, den Songs einen Hauch von eigenem Charakter zu verleihen, woran sonst haufenweise andere Klampfer des Genres so wundervoll scheitern. Allerdings sind auch seine Kompositionen eher nicht für die Ewigkeit bestimmt. Stilistisch ist das eher biederes Handwerk als die ganz große Kunst. Aber für einen jungen Musiker durchaus ein ermutigender Anfang.

Aber er hat ja vermutlich noch ganz viel Zeit...

Frank Scheuermann






Musicload