Reviews

Laethora
The Light In Which We All Burn

Label: Soulfood Music (2010)

The Provenance und Dark Tranquility vereinen sich sozusagen in dem Death Metal All Star Projekt Laethora, dessen Erstling uns nun vorliegt. Da wird recht traditionell gegrowlt und heavy und meist schleppend, fast doomig gerifft. Andererseits wird dann aber auch wieder die allesvernichtende Powerwalze angeworfen, die in heftigstem Tempo alles niederzubrennen droht, das sich nicht bei "drei" auf die Bäume gerettet hat.

Durch die Integration von Alternative Elementen und anderen Zutaten, deren sich Death Metal Bands derzeit gerne bedienen, entsteht ein für alle Genrefreunde sehr wohlschmeckender moderner Deathmetal Cocktail, aus dem allerdings in meinen Augen (respektive Ohren) vor allem die für Death Metal atypischen Momente voller meditativer Schönheit herausragen.

Nun denn, der Worte sind genug gewechselt, riskiert mal ein Ohr!

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de