Reviews

Construction Planet

Label: Rock This Town (2010)

Lord Bishop Rocks ist ein echtes Rock'n'Roll Urvieh. Stellt Euch die Schnittmenge aus MC5, Ramones, James Brown und Jimi Hendrix vor, dann habt Ihr eine ziemlich genaue Ahnung von dem, was der Afroamerikaner hier zündet. Er kann schon auf eine ganze Latte von Veröffentlichungen zurückblicken und immer ging es textlich bei ihm vor allem um zwei Dinge: Seine erhebliche Vorliebe (Vorsicht: Ironie!) für George W. Bush und das Thema "Austausch von Körperflüssigkeiten".

Das ist ja erst einmal nicht schlecht. In ständiger Wiederholung schreit er "War, Stopp the war!" und man kann sich zu gut vorstellen, was er damit meint. So eindringlich wie bei der Eröffnungsnummer bleibt es dann leider nicht, da sich Lord Bishops Rumpelrock nach einigen Songs im gleichen Schema (auch mangels nennenswerter Soli) dann doch relativ zügig abnutzt.

Ich kann mir absolut vorstellen, wie Konzerte dieses Musikers zu quasi religiösen Akten werden können und bin gerne gewillt, mir mal die eine oder andere Show anzusehen. Aber auf CD ist er mir bei allem Charme dann doch auf Dauer zu eindimensional.

Frank Scheuermann






Musicload