Reviews

Exile & Grace

Label: H'Art (2017)

Man hat es nicht leicht, wenn sich seit Jahren die Presse überschlägt mit Lobeshymnen und wenn man einen Preis nach dem anderen verliehen bekommt. Das ist einerseits zwar schön und überaus begrüßenswert, aber andererseits erhöht es den Druck auf die Musiker, auch die jeweils nächste Scheibe auf ein echtes Klassikerniveau zu bringen.

King King sind an dem bestehenden Leistungsdruck nicht zerbrochen, was schon fast an ein Wunder grenzt. Im Gegenteil. Sie sind daran noch gewachsen. 

Was sie auf "Exile & Grace" zu bieten haben, verlässt die Pfade des bluesigen Puritanismus (oder des puritanischen Blues?) zuweilen vollständig. Statt dessen bekommt man feinsten Bluesrock (oder Rockblues) in der Tradition von Whitesnake bis Bad Company.

Für mich die bislang stärkste Veröffentlichung des sympathischen Ensembles von der Insel. Weiter so - und wenn eine Steigerung eines Tages irgendwann nicht mehr möglich sein wird, dann bitteschön einfach die Klasse halten! Cool.

Frank Scheuermann

8,5/10

 






SonicShop - HiFi Gehörschutz