Reviews

Allez! Allez! Allez!

Label: Sony (2009)

Hehehe, mit Schlagzeilen haben Kind im Magen? in den letzten Wochen wahrlich nicht gegeizt...Und nur der kleinste Teil davon war musikalischer Natur. Ich möchte nur an die Anzeige durch eine kleine Brauerei im Ruhrgebiet erinnern, die der Punkband zur Last legen, Biertransporte überfallen zu haben. Nun ja, wollen wir uns mit Spekulationen zu laufenden Verfahren ein wenig zurückhalten.

Lange haben wir auf "Allez! Allez! Allez" warten müssen, aber dieses Warten hat sich durchaus gelohnt. Die Scheibe bietet bei überschaubarer Spielzeit dreizehn Punksongs mit zum Teil witzigen und zum Teil ernst gemeinten Texten. Immerhin ist man mittlerweile bei einem Major Label gelandet (wie sieht es denn da mit der Punk-Glaubwürdigkeit aus? Egal!) und nutzt die Chance gut aus. Immerhin wurde eine Nummer ('Wolfsherz') zum Titelthema eines großen Spotereignisses erkoren.

Jetzt müssen die Jungs nur noch zusehen, dass sie auch noch touren können und nicht stattdessen gesiebte Luft atmen müssen und die Tendenz zeigt weiter steil nach oben...Prost!

Frank Scheuermann






Musicload