Reviews

Perpetual

Label: Frontiers Records (2004)

Hmmmmm. Interessant. Hmmmmm. Kashmir (Led Zeppelin) revisited meets Hinterhofproduktion und Ethnoklänge. Hmmmmm. Ich will Euch jetzt nicht mit semantischen Inkarnationen meiner Ratlosigkeit langweilen, aber die neue Scheibe von Lenny Wolf (übrigens fast im Alleingang eingespielt und produziert, lediglich die Gitarrensoli stammen von Eric Foerster und nicht von Lenny persönlich) hinterlässt mich ein bisschen ratlos.

Zugegeben, die Stücke aus dem Hause der ehemals so betitelten „Led Clones“ (Gray Moore) versprühen Atmosphäre, sind originell, der Gesang wird dem von Lennys offensichtlichem Vorbild Robert Plant immer ähnlicher. Die Riffs scheppern bedeutungsschwanger im unteren Wahrnehmungsbereich herum, viele Halleffekte auf der Stimme bemühen sich um die Vertiefung der Bedeutungsillusion. Und trotzdem: irgendetwas fehlt mir an der neuen CD der deutschen Hardrock Institution.

Auf keinen Fall solltet Ihr diese Platte einfach nur so einmal im Laden in den CD-Player werfen und mal für fünf Minuten durchzappen, denn dann könnt Ihr Euch die Mühe gleich schenken. Ich muss bekennen, dass die CD im Laufe der Zeit mit dem Hören trotz der eingangs erwähnten Defizite wächst. Also empfehle ich Euch, die CD bei einem Freund auszuleihen und sie mehrmals in entspannter Stimmung ( sonntags morgens um vier bei der letzten Zigarette und einem Glas Jameson Whisky) zu hören – ohne Besuch! Oder in Kurzversion: das ist Chill-out Musik, nicht Partymucke!

Damit wären wir beim Hauptproblem dieses Silberlings: die Abgehnummern fehlen vollkommen! Wenigstens einen Uptemporocker hätte Herr Wolf uns gönnen können! So bleibt alles im stimmungsvollen Slowmotionbereich. Aber, lieber Lenny, selbst Deine erklärten Vorbilder Led Zeppelin hatten auf einer völlig relaxten Platte wie „Led Zeppelin III“ mit „Immigrant Song“ und „Celebration Day“ noch zwei Abräumer am Start! Einen gut gemeinten Tipp zum Schluss: geh doch mall wieder mit einer richtigen Band ins Studio, dann bekommen Deine zum Teil großartigen Ideen auch wieder mehr Schwung!

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de