Reviews

Korea
For The Present Purpose

Label: Rough Trade Distribution (2009)

Die Tendenz, eine Band nach einer geographischen Gegebenheit zu nennen ist so alt wie das Musikgeschäft selbst. Dabei kommen Asia nicht aus Asien, Texas nicht von dort und auch Korea bilden hier keine Ausnahme. Das sind nämlich Schweden. Und als solche kann man natürlich bestes Handwerk von ihnen erwarten. Und das bieten sie auf "For The Present Purpose" auch in reichem Maße.

Die Skandinavier mit dem ostasiatischen Namen bieten New Rock und New Metal mit leichten Industrialanteilen. Dabei gehen sie fast nie Umwege, sondern zünden ihre Songs weitgehend ohne Intros, Outros und störende Soloeskapaden. Dadurch werden die Nummern sehr knackig, verlieren aber mangels Ausschmückung relativ schnell an Reiz. Es käme auch kein Mensch auf die Idee, ein gut gebautes Haus ohne jede Ausschmückung bestehen zu lassen, wenn er es bewohnt. Man muss ja nicht gleich venezianische illuminierte Kunststoffgondeln und bemalte Holzenten aufstellen, aber etwas wohnlicher als Stahl und Beton darf es schon sein. Und genau daran krankt bei aller handwerklicher Geschliffenheit dieses Produkt: Man wird nicht warm damit und verspürt daher kaum eine Neigung, die Platte noch einmal aufzulegen. Schade.

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de