Reviews

Welt ohne Werbung

Label: Cargo Records (2014)

Anscheinend ist Rente ziemlich langweilig oder ziemlich anders als gedacht, denn die Herrschaften der Japanischen Kampfhörspiele melden sich aus ihrem anscheinend nur Vorruhestand zurück an der Releasefront. Im Gepäck, als eine Art Mentalbetreuer, drei Gastbeiträge je einer vom Ex-Fronter Simon Schaffrath, dann Zingultus und einer von Rummelsnuff.

 

Man bekommt wie man es von den Punkgrindern gewohnt ist, knallharte Sounds auf die Lauscher und immer mit der einen Hand am Schenkel und der anderen in der Wunde, sprich der Gesellschaft wird wieder ein Spiegel vorgesetzt und das auf mannigfaltige Weise. Mein persönlicher Favorit sind ‚Weiter im Programm‘, ‚Der neue Hitler‘ bei Zingultus die Vocalistenrolle übernimmt, ‚Konditionierungsapparat‘ und ‚Glaubt dem Mainstream nicht ein Wort‘. Alle Songangaben sind als Lauschproben zu vertsehen, wobei man die anderen 16 Songs, inklusive des Instrumentals bei ‚Neuro Enhancement‘, nicht vergessen sollte. Kickass, Bleifuss meets progressive Parts, Midtempo und Co. Ein buntes Allerlei bei der Songzusammenstellung, eben JaKa.

 

Mein Tipp: Hört es euch an, so hört es sich an wenn man nach drei Jahren frisch erholt zurückkehrt und wieder dort ist wo man aufgehört hat: Ein Enfant terrible. Wie immer kann man nur mit der Zunge schnalzen, dynamisch, frech, politisch mutig formuliert und sehr ehrlich, das sind die JaKas mit diesem Release… Die Pommesgabel zum Gruße!!!

 

9/10

 

Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz