Reviews

Moulding The Deformed

Label: War Anthem (2010)

Der brutale Death/Grind von Inhume klingt sehr viel versprechend. Sie sind ja schon lange eine der führenden Bands in diesem Gebiet und mit dem neuen Album "Moulding The Deformed" beweisen sie es mal wieder aufs Neue.

Das Album ist echt heftig. Geiles Grind-Gekloppe aber auch immer wieder Death Einstiche. Diese Mischung mit den Vocals zusammen klingt echt brutal. Die Lyrics gehen kurz gesagt um Leichen, Deformierte und Tod. Abwechslungsreiche Riffs in verschiedenen Geschwindigkeiten durchziehen alle Lieder. Das Lied 'Cadaverous Abortion' zeigt die heftige Mischung von Death Metal und Grindcore am besten. Schnell, brutal und einfach geil! Durch schnelle Riffs, Doublebass und natürlich durch raue, tiefe und etwas höhere Vocals.

Hart und brutal, das verkörpert das Album. Es geht mit schnellen oder langsamen Intros in die Lieder, aber auch wie bei 'Cure For Life', mit einem Bombenalarm und Explosionen. Mal so zum Reinhören kann ich euch empfehlen: 'Cadaverous Abortion', 'Moulding The Deformed' und 'Premeditated'.

Jedes einzelne Lied überzeugt durch seine Geschwindigkeit und Härte, darauf lässt sich bestimmt prima moshen. Mein Tipp: Einfach nur fett, lohnt sich zu hören!

Hol Ger






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de