News

Vier + drei weitere Hammer-Bands für das PartySan bestätigt

Maniacs!

Es geht Schlag auf Schlag bei uns. Heute haben wir vier neue Bookings für Euch und hoffen, dass Euch die Bandauswahl so gefällt. Weitere Bookingnews folgen in Kürze.
Ach so, wer sein Ticket noch nicht hat, kann das natürlich bei uns bestellen.
Achtung: noch gibt es Frühbuchershirts!

Booking-News:


Hallo Death-Metal-Fans! Hiermit verkünden wir offiziell, dass in Schlotheim Weihnachten und euer aller Geburtstag gleichzeitig gefeiert wird, denn die purste und traditionsreichste Essenz des amerikanischen Death Metal wird über uns alle hereinbrechen. CANNIBAL CORPSE sind das Nonplusultra des Schädel spaltenden, brutalen und komplexen Death Metal, und George "Corpsegrinder" Fisher, Alex Webster und Paul Mazurkiewicz sind lebende Legenden. Live kann das Hack-Kommando aus einem Fundus aus sage und schreibe 13 Alben schöpfen und so steht einem Knochen brechenden Auftritt nichts mehr entgegen!

 

Die Vermischung aus Pagan Metal, Heavy Metal und folkloristischen Wurzeln ist in Finnland eine ziemlich angesagte Sache, doch ihre größten Fans haben die jeweiligen Bands in Deutschland. Ob dies an unserer Trinkfreudigkeit liegt oder daran, dass Deutschland generell folkloristischer Musik sehr offen gegenübersteht, sei dahingestellt. Fakt ist: Zu den wichtigsten und einflussreichsten Vertretern ihrer Zunft zählen ENSIFERUM, die beim Party.San Metal Open Air 2015 ihr 20-jähriges Jubiläum feiern. Und da die Burschen sowohl öfters in Deutschland touren als auch auf unserem Festival bereits zu Gast waren, weiß die Basis, was sie erwartet: mitreißende Stücke, große Epik und vor allem gute Laune!

 

Im Kreuzfeuer zwischen Doom, Death, Black und Postrock steuern AGALLOCH sehr stil- und geschmackssicher durch die Geschichte und sind permanent gewachsen. Bandkopf John Haughm treibt seine Vision zielstrebig zu neuen Ufern und sein Auftritt beim Party.San Metal Open Air 2015 wird der bislang größte Auftritt in Deutschland in der Geschichte dieser eigenwilligen Band sein. Düster, atmosphärisch und episch sind die Songs der Band, die auf unserem Festival eher für die getragenen und nachdenklichen Momente sorgen wird.

 

Reich bestückt an guten Black-Metal-Bands ist das metallische Metal-Mutterland und home of Venom nicht gerade, aber WINTERFYLLETH sind zweifellos eine der ganz wenigen echten Perlen Englands. Das Quartett hat ein großes Talent, eingängigen aber dennoch epischen Black Metal mit urenglischen Melodien zu verbinden und eine große Spiritualität zu erschaffen. Die bisherigen vier Alben der Truppe - The Ghost of Heritage (2008), The Mercian Sphere (2010), The Threnody of Triumph (2012)  sowie The Divination of Antiquity (2014) - sind samt und sonders Genre-Highlights und lassen ein grandioses Konzert erhoffen.

Geht es um doomigen Death Metal kommt man an Holland nicht vorbei: SOULBURN sind quasi das Ergebnis einer Kreuzung aus Asphyx mit Pentacle, die Truppe geht NOCH eingängiger, simpler, straighter vor als die beiden genannten Originale. 18 Jahre nach Veröffentlichung des Debüts und bislang einzigen Albums "Feeding On Angels" legt das Quartett mit "The Suffocating Darkness" nun unerwartet und bärenstark nach. Dampfwalzen-Sounds at its best!

 

Ein Urgestein des düsteren Metal! ROTTING CHRIST sind bereits seit 1987 aktiv und konnten sich zunächst in den frühen Neunzigern einen Namen machen als eine der ersten griechischen Black Metal-Bands. Gemeinsam mit Immortal und Blasphemy bestritt man unter dem Titel "Fuck Christ Tour" die erste "echte" Black-Metal-Europatour überhaupt. Im Laufe der Zeit vollzog die Band etliche stilistische Wandlungen und fügte Elemente des Goth Rock, Electro/Industrial und klassischen Heavy Metal ihrem Sound bei. Ungeachtet aller stilistischen Irrungen und Wirrungen blieb die Fanbase der Band treu und heute stehen ROTTING CHRIST für souveränen und facettenreichen Düstermetal, der live eine absolut intensive Wirkung hat.

 

Heavy Metal, Speed Metal, Thrash Metal - und das alles zusammen! Klingt nach einer deutschen Band - und es ist eine deutsche Band! SPEEDBREAKER sind ein neues heißes Eisen im Feuer des Undergrounds, und ihr Debütalbum "Built For Speed" kann man als gelungenen Startschuss bezeichnen. Die Zeltbühne wird beben!

Quelle: www.party-san.de






Musicload