News

Neues aus Schlotheim - 3 weitere Bands für das diesjährige PartySan Open Air
Maniacs,
wir haben heute erneut drei Combos, welche das Billing des kommenden PARTY.SAN METAL OPEN AIR´s bereichern werden. Wir sind gespannt, ob ihr Freaks die Neuzugänge genauso Klasse findet wie wir. Wer sein Festivalticket noch nicht hat, wird hier definitiv glücklich: www.cudgel.de

TRIBULATION. Als Death-Metal-Band im Jahr 2004 gegründet machten die Schweden interessante Metamorphosen durch und haben sich als eine der maßgeblichsten Bands, die Black/Death mit progressiven Goth/Wave-Elementen mixen, einen Namen gemacht. Streitbar, originell und bei ihrer Basis hochverehrt - aus diesem Grund besuchen sie nun ein weiteres Mal unser Festival.
Herkunft: Schweden
Stil: Death/Black Metal
Homepage: https://www.facebook.com/Tribulationofficial

GRUESOME. Keine Kinkerlitzchen und keine progressiven Selbsthuldigungen, sondern schlicht und einfach US-Death-Metal im Florida-Style! Dafür stehen GRUESOME, die vor 4 Jahren von Exhumed-Legende Matt Harvey gegründet wurden. 2015 erschien das bärenstarke Debütalbum „Savage Land“, und ein zweites Album ist Gerüchten zufolge in der Pipeline.
Herkunft: USA
Stil: Death Metal
Homepage: www.facebook.com/gruesomedeathmetal

Mit OBSCENITY entert ein nationales Death-Metal-Urgestein unsere Zeltbühne! Die Nordlichter aus Oldenburg haben bereits im Jahr 1989 mit dem Krachmachen begonnen, im Jahr 1992 erschien das Debütalbum „Suffocated Truth“. Auch heute, nach mittlerweile neun Alben, gibt es von Müdigkeit keine Spur. Erwartet ein fettes Old-School-Brett!
Herkunft: Deutschland
Stil: Death Metal
Homepage: http://www.facebook.com/Obscenity.Official

Quelle: www.party-san.de






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de