Reviews

Secrets Buried In Your Mind

Label: Eigenproduktion (2009)

Etwas ganz feines flattert mir da aus der näheren Umgebung ins Haus. Die Band nennt sich Hellamor und zockt richtig coolen Doom mit Einflüssen aus allen erdenklichen anderen Bereichen des klassischen Heavy Metal. Manche Riffs wären genauso gut bei einer Thrashband beheimatet. Wenn man bedenkt, dass es sich bei "Secrets Buried In Your Mind" lediglich um ein Demo handelt, dann fällt die Kinnlade recht tief. Die Produktion ist für die bei Demos üblichen Verhältnisse sehr fett. Am geilsten (natürlich nach der Musik!) ist allerdings das überaus originelle Artwork: Die CD steckt in einer Metalldose, kommt mit Pin, Aufnäher und Aufkleber daher.

Auf einem überaus groovigen Rhythmusfundament, für das Drummer Adrian und Bassist Mitja sorgen, thronen die ausdrucksstarken Vocals von Ralf. Diese werden kongenial von Ninos Gitarrenarbeit flankiert. Die Riffs sitzen wie angegossen und das Solieren hat er auch von der Pike auf gelernt. Das ist eine Band, die genau das macht was sie möchte. Und das hört man. Wer jetzt bei der Lektüre auf den Geschmack gekommen ist, der schreibt am besten schnellstmöglich die Band an und ordert sein Exemplar, denn hier steckt der einzige Schwachpunkt: Es existieren nur 500 Stück! Also nix wie ran an den Speck! myspace.com/hellamor

Frank Scheuermann






Musicload