Reviews

Grip Inc.
Incorporated

Label: SPV (2004)

Die letzte Veröffentlichung der internationalen Formation Grip Inc. liegt bereits 5 Jahre zurück. Grund hierfür war laut Bandleader Waldemar Sorychta das fehlende Feuer, welches für ein neues Album nun mal von Nöten ist. Glücklich schätzt sich der Musiker, der frei von jeglichen vertraglichen Zwängen über den Zeitpunkt der nächsten Scheibe selbst entscheiden kann. Und so fand sich die Band um Sänger Gus Chambers und Slayer Drummer Dave Lombardo im Sommer 2003 im Studio ein, um den 4. Output „Incorporated“ einzuspielen.

Wer die früheren Releases der Band kennt und die lange Pause bis zum neuen Album kaum noch ausgehalten hat, wird nun vollends für seine Geduld belohnt. „Incorporated“ ist ein reinrassiges Heavy Metal Album, wie es sowohl in punkto Eigenständigkeit als auch spielerischer Klasse Ausnahmestatus hat. Selten gelingt es einer Band derart eindrucksvoll, tradtitionellen Metal mit modernen Einflüssen zu kombinieren, ohne den Fan zu überfordern und ihn am headbangen zu hindern. Spielerisch sind die Jungs sowieso über jeden Zweifel erhaben. Allein das Schlagzeugspiel von Dave Lombardo läßt das ein oder andere Freudentränchen kullern: straighte Doublebass Attacken kombiniert mit massig Breaks und sehr viel Rhythmusgefühl machen schnell versändlich, warum dieser Mann von Slayer reaktiviert wurde. Gus Chambers ist stimmlich auf keine Linie festgelegt, beherrscht sowohl aggressive Screams als auch melancholische Linien. Um die Vielfältigkeit der Vocals komplett zu machen, wurden mehrere Gastsänger für unterschiedliche Stimmlagen verpflichtet. Was beim Gesang furios umgesetzt wird, macht auch bei der Musik nicht halt. Jeder Song besticht durch eigene Trademarks und dennoch haben sie alle den roten Faden der da heißt: Straighte Riffs, prägnante Melodien und ein bombastischer Sound. Angefangen beim Opener ,Curse (Of The Cloth)’ der mit einem treibenden Intro beginnt sich aber schnell zu einem astreinen Thrash Kiss Ass Song entwickelt über das traditionelle ,The Answer’ (gepaart mit modernen Sounds und melancholischen Linien, erinnert stellenweise ein wenig an EverEve) bis hin zu dem straighten Midttempo Rocker ,Enemy Mind’, der sich durch die anmutig spanisch klingenden Akustik Gitarren auszeichnet deckt dieses Album eine große Bandbreite ab: Schnell, groovig, aggressiv, melancholisch etc. In diesem Meer an Highlights möchte ich trotzdem einen Song herausfischen: ,(Built To) Resist’: Grip Inc. vs. Apocalyptica, ein endgeiler, atmosphärischer Track, begleitet von Cello und Violinen, der Refrain einfach aber einprägsam, klasse! Übrigens: Auf der Limited Edition gibt es einen „Making Of“ Part sowie zwei Videos zu den Tracks ,Curse (OF The Cloth)’ und ,The Answer’, empfiehlt sich auf alle Fälle.

Um es mit der Fußballersprache zu sagen: Weltklasse! „Incorporated“ setzt Maßstäbe ohne andere Bands zu kopieren und MUSS bei jedem Metaler im Regal stehen!

Oliver Bender






SonicShop - HiFi Gehörschutz