Reviews

Grobschnitt
Story 1

Label: Made in Germany (MIG) (2010)

In den 70ern wurden Grobschnitt immer in die Krautrockecke geschoben - und mit der gleichen Beharrlichkeit, mit der Fans und Kritiker dies taten, wehrte sich die Band gegen dieses Etikett. Dann kam 1989 die Last Party Tour und es war Schicht im Schacht - ich konnte sie damals immerhin noch einmal erleben...

Aber Grobschnitt waren immer viel mehr als eine pathetische Band mit viel zu langen Liedern. Grobschnitt, das war immer auch Rocktheater auf hohem Niveau und unglaublich bizarrer Slapstick. Die Band nahm die Zuhörer immer wieder mit auf ewig lange Reisen, bot viel für Auge, Hirn und Herz und war ihrer Zeit jeweils kilometerweit voraus. Ende der 90er Jahre öffnete Knöpfchendreher DeLuxe Eroc, ehemals Drummer der Hagener Legende erstmals sein großes Musikarchiv und brachte "Die Grobschnitt Story Teil 1" auf den Markt. Einige Jahre war diese Zusammenstellung bis dato unveröffentlichter Kleinodien vergriffen, nun wird sie von MIG neu mit verbessertem Artwork wieder dem Markt zugeführ. Und das ist verdammt gut so. Denn von diesem Spielwitz, den unglaublichen Kalauern und den gelegentlichen philosophischen Frontalattacken kann sich auch nach all den Jahren immer noch fast jeder Musiker ein gehöriges Scheibchen abschneiden. Dass die ultimative Nummer 'Solar Music' hier auch auf weit über 30 Minuten ausgeweitet am Start ist, erleichtert hoffentlich jedem die Entscheidung für diesen grandiosen Doppeldeckel! Und Teil 2 dieser Serie folgt dieser Scheibe auch ratzfatz auf den Fuß! Kult!

Frank Scheuermann






Musicload